Untersuchung der Vaginalflora und Erstellung eines Aromatogramms

Eine stabile Vaginalflora enthält ausreichend Laktobazillen, hat einen ph-Wert < 4,5 und keine Fremdkeime.

Bei verschiedenen Beschwerden lohnt es sich die Vaginalflora genauer zu untersuchen:

  • Wiederkehrende Harnwegsinfekte
  • Wiederkehrende Pilzerkrankungen (Mykosen)
  • Trockene oder juckende Scheidenschleimhäute in den Wechseljahren
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Während der Schwangerschaft: Frühgeburtsprophylaxe, Allergieprophylaxe für das Neugeborene

Sollte bei der Laboruntersuchung eine Störung des vaginalen Milieus nachgewiesen werden, ist es möglich dort direkt auszutesten, welche ätherischen Öle die schädlichen Bakterien oder Pilze hemmen (Aromatogramm). Eine Individualanfertigung passender Zäpfchen (Ovula) ist daraufhin im Anschluss möglich.

 

Postanschrift:

Daniela Schäffler

Heilpraktikerin
Schubertstr. 6
94060 Pocking

Kontakt

Termine erfolgen nach telefonischer Vereinbarung

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HEILEN IM RHYTHMUS, DANIELA SCHAEFFLER - HEILPRAKTIKERIN, Schubertstr. 6, 94060 Pocking, Tel: 0049 (0) 17681265692